Gabriele Esser

persönliches

  • Geboren 1955 in Dortrmund
  • Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Dortmund
  • Langjährige Mitarbeit im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Qualifizierungsfortbildung für Psychiatrie
  • Seit 1989 Leitung einer teilstationären psychiatrischen Einrichtung der Diakonie Iserlohn
  • 2001 Zusatzausbildung zur Entspannungspädagogin am Institut für Psychosynthese in Wuppertal
  • 2004 Zusatzausbildung in der Klangmassage nach P. Hess am Institut für Klang-Massage-Therapie in Uenzen
  • 2006 Zusatzausbildung Klangpädagogik
  • Seit 2006 selbständig in eigener Praxis in Unna
  • Seit 2007 Seminarleiterin am Peter-Hess-Institut für Klangmassage I und Klangmassage II, Klangexperte Demenz
  • 2010 Eröffnung einer Praxis für Entspannungspädagogik gemeinsam mit Kordula Schmid in Unna

In meiner Arbeit nutze ich vor allem die vielfältigen Möglichkeiten der Klangmassage mit Peter Hess Therapieklangschalen.

Die harmonischen und natürlichen Klänge erreichen eine tiefe, sanfte Entspannung und eine Harmonisierung der Körperzellen.

Durch die Kombination mit anderen Methoden:

  • dem Autogenen Training
  • der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobsen
  • den Eutonie-Übungen
  • den Atemübungen
  • den Phantasiereisen
  • mentales Training
  • HerzIntelligenzmethode
  • Bewegung und meditativem Tanz
  • lösungsorientierter Beratung

entwickeln wir gemeinsam Ihr individuelles Entspannungskonzept.

Weitere Angebote:

  • Vorträge und Seminare zur Förderung der Gesundheit in Kooperation mit verschiedenen Bildungsträgern
  • Vorträge und Seminare zum Thema Demenz und Sterbebegleitung
  • Organisation von Veranstaltungen in der eigenen Praxis zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Gesundheit und Wohlbefinden in
  • Kooperation mit anderen Anbietern.

Ich bin Mitglied im Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V. Der Verein trägt zur Weiterentwicklung, Verbreitung und Qualitätssicherung der Klangmassage nach Peter Hess® bei.